Tanzturnier Halle 22.01.2023  


Wir haben uns allein getraut….. 


Nach einer intensiven Trainingswoche und einer kurzen Nacht ging es heute für uns (Torsten und Karen Tanger, Rüdiger und Veronika Freistedt) um 06.45 Uhr nach Halle zum Januarturnier des Tanzclubs Schwarz – Silber Halle e.V.
Die fast 2,5 stündige Fahrt verlief dank der guten Witterungsverhältnisse, einer fast leeren Autobahn, einem völlig relaxten Fahrer (Torsten) und gesundem Reiseproviant von Karen wider erwartend gut und war sehr kurzweilig.
Pünktlich erreichten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten auch den Tanzverein und wurden freundlich von allen Mitarbeitern empfangen, was dazu beitrug, dass sich unsere Aufregung schon ein wenig legte.
Schnell meldeten wir uns an, zogen uns um und nutzten im Nebenraum (mit Spiegel) die Möglichkeit des Erwärmens. Dirk und Janette wären stolz auf uns gewesen, denn wir kamen so richtig in Fahrt.
Dann war es endlich soweit. 10.45 Uhr. Von 11 angemeldeten Paaren waren 8 anwesend. Mit den Startnummern 91 und 90 (irgendwie witzig) wurden wir leider getrennt und tanzten in zwei unterschiedlichen Gruppen. Musik und Stimmung waren gut und so legten wir uns richtig ins Zeug. Leider hatten wir eine starke Konkurrenz (viele bekannte Gesichter vom Fontanecup in Neuruppin) und belegten, obwohl wir in zwei von drei Tänzen sehr sicher und guter Dinge waren, nur im Doppelpack den 7. bis 8. Platz. ( Gab es das schon mal??)
Das Ergebnis hätte sicher besser sein können, haute uns aber zum Glück nicht um. Wir sind stolz auf uns, denn wir haben uns ohne unsere tollen Trainer getraut und neue Erfahrungen und noch mehr Sicherheit in den Dingen des Turniersports gewonnen.
Schon auf der Heimfahrt steckten wir die nächsten Ziele ab und freuen uns schon jetzt auf das nächste Turnier. ( natürlich im Doppelpack)
Allen, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen und bis zuletzt die Daumen gedrückt haben, danken wir von Herzen und sagen: Traut euch auch allein!!!!


Text: Veronika Freistedt











Breitensportturnier Eberswalde 15.01.2023


 Auch in diesem Jahr richtete Motor Eberswalde gleich zu Beginn des neuen Jahres

Ihr Breitensportturnier aus. Vor ausverkauftem Haus, alle Sitzplätze belegt, startete pünktlich um 11.00 Uhr das Breitensportturnier.


Als erstes Paar starteten zum ersten Mal unser jüngstes Breitensportpaar, Henriette Hellbach und Christopher Löser in der AK II. Mit Ihnen tanzten die Paare der  AK I mit. 


Die Beiden überzeugten bereits in der Vorrunde mit einer souveränen  Leistung und zauberten ein Lächeln in die Gesichter der  Fans und Ihrer Trainer. 

Somit war es auch nicht verwunderlich, dass sie mit allen Einsen das Turnier gewannen. In jedem Tanz je 5 mal die Eins der Wertungsrichter.  Ein Traumergebnis. Tolle Leistung  und ein super Start ins Turnierleben.  Herzlichen Glückwunsch. 






Nach dem Lateinblock und der AK III starteten um 14:00 Uhr unsere Paare der AK IV. 

Das heisst ab 55 Jahre.  4 Paare konnten der anhaltenden Grippewelle widerstehen, bzw. waren zum Glück genesen und wollten Ihr Können zeigen. 


Nach der Vorrunde waren Ines und Toralf mit allen Kreuzen im Finale. Ganz knapp dagegen haben es Torsten und Karen sowie Rüdiger und Vroni verpasst. Somit durften die verbliebenen Paare in der Hoffnungsrunde nochmals um den Einzug ins Finale tanzen. 

Zur Freude aller mitgereister Fans und Vereinsmitglieder - der TTK war wie immer grandios vertreten -  schafften es alle Paare ins Finale. 

Unter viel Applaus tanzten sie dann gemeinsam das Finale und zeigten ihr Können. 


Ergebnis: Toralf  Schwietzer und Ines Richter                            Platz 2

                 Torsten Tanger und Karen Tanger                               Platz 4 

                 Rüdiger Freistedt und Veronika Freistedt                   Platz 5 

                 Eberhard Deutschmann und Andrea Deutschmann  Platz 6 




























Herzlichen Glückwunsch allen Paaren und ein ganz großes Dankeschön allen Paaren unseres Vereins, die extra angereist waren.  Es ist einfach wundervoll, mit wieviel Leidenschaft und Freude  Ihr euch gegenseitig unterstützt. 




....und nicht alle Fans auf dem Bild ;-) 


Weiter so!! 




28. Hamburger Neujahrspokal - Hans Christen Gedächtnispokal am 08.01.2023



Am 08.01.2023 bestritten Jens und  Simone Thiele Ihr erstes Turnier in der Master III A Standard.  Ihre Reise führte sie bis nach Hamburg. 

Nach einer gefühlten guten ersten Runde, konnten sie sich auf den Einzug ins Finale freuen. 

Da war die Freude schon sehr groß, da viele starke Tanzpaare an diesem Tag am Start waren. 


Am ende konnten sie den 6. Platz für sich verbuchen und die Urkunde bei der Siegerehrung in Empfang nehmen.


Herzlichen Glückwunsch.

 



 



 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Bookmarks

Facebook Share